Page 12 - Sicherheitsratgeber
P. 12

SICHERHEITSRATGEBER



            Richtiger Schutz von Fahrrädern:
            -  Verschließen Sie Ihr Rad! Bügel- oder Panzerkabelschlösser aus
               Stahl bieten den optimalen Schutz. Zahlenschlösser sind nicht
               empfehlenswert.
            -  Sichern Sie Ihr Rad auch beim Transport auf dem Autodach: Ratsam
               ist die Verbindung von Rahmen, Vorder- und Hinterrad mit einem
               Spiralkabel.
            Fahrradpass und Rahmennummer erleichtern das Finden
            Ihres gestohlenen Fahrrades:
            -  Besorgen sie sich einen Fahrradpass! Die Polizei benötigt nach einem
               Diebstahl alle verfügbaren Daten für eine eindeutige Identifizierung.
               Marke, Type, Rahmennummer sollten immer griffbereit sein. Die
               Polizei stellt kostenlos einen Fahrradpass zur Verfügung, welcher
               die notwendigen Daten für eine Fahndung enthält. Füllen Sie diesen
               sorgfältig aus und verwahren ihn gut, damit er Ernstfall griffbereit ist.
            -  Die Rahmennummer (zu finden am Lenkerkopf, Rahmensitzrohr, an der
               Unterseite des Tretlagers oder der Gepäckträgerplatte) kann für die
               Fahndung nach einem Diebstahl hilfreich sein.

          Schidiebstahl
          Sie wünschen sich einen geruhsamen Winterurlaub. Alljährlich enden jedoch zahl-
          reiche Schiurlaube mit unerwarteten Zwischenfällen: Sportgeräte werden sorglos
          vor Schihütte, Hotel oder Urlaubsunterkunft abgestellt und verschwinden für im-
          mer. Schidiebstahl eignet sich speziell für Langfinger.
            Deshalb sollten Sie während des Winterurlaubs folgende TIPPS
            wahrnehmen:
            -  Erkundigen Sie sich über vorhandene Sicherheitsvorkehrungen und
               verwenden Sie diese. Nutzen Sie versperrbare Schikeller.
            -  Achten Sie darauf, wer mit Ihnen die Schiabstellräume betritt. Oft
               gehen Diebe mit Personen – die tatsächlich im Hotel wohnen – in
               den Schiraum, um mögliche Sperrcodes oder Schließmechanismen
               auszukundschaften.
            -  Auch vor der Hütte sollten Sie Ihre Sportgeräte im Auge behalten:
               Stellen Sie Ihre Schi getrennt und nicht paarweise ab. Diebe nehmen
               sich nicht die Zeit, passende Schipaare zusammen zu suchen.
            -  Versperren Sie beim Autotransport immer Ihre Schiträger und Dach-
               Transportboxen!
         Im Falle eines Diebstahls erstatten Sie Anzeige bei der Polizei. Wichtig dabei sind
         die Herstellernummer der Schi samt Bindung sowie allfällige Unterlagen, wie die
         Rechnung oder ein Prospekt, auf dem die Schiausrüstung abgebildet ist.



          10
   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17